AD FONTES – Eine Reise zu den Quellen

mit Christa Maly-Zach nach Kreta, Termin für 2018 folgt

“Und gingest Du bis ans Ende der Welt, Du findest keine zweite Insel wie diese.” Nikos Kazantzakis (1883-1957)

Wo kann man die magische Kraft, die aus den tiefen Quellen unseres Seins kommt, besser erfahren als auf einer Insel, die als die Wiege Europas gilt, und noch immer eine faszinierende Zeugin vergangener Hochkultur ist? Wir erfahren auf dieser Reise die Einheit von Körper, Geist und Seele. Freude, Genuss und Leichtigkeit verhelfen uns zu einem neuen Lebensgefühl. Unsere Intuition erwacht und öffnet die Türen für Kreativität und Inspiration. Und dies alles geschieht vor der kraftvollen Kulisse der kretischen Bergwelt, an den Ufern der glitzernden Ägäis und im warmen Licht der September-Sonne. © Christa Maly-Zach

Der korallenfarbene Sandstrand von Elafonisi im Westen, der aus den Dattelpalmen der Sarazenen entstandene Palmenstrand Vai im Osten, die kilometerlangen Sandstrände von Georgioupolis im Norden, die malerischen Buchten um Paleochora im Süden. Der Duft von wildem Salbei, Olivenbäume soweit das Auge reicht, die Windmühlen auf der Lassithi-Hochebene, die Bergpässe der Lefka Ori (Weissen Berge), die Imbros-Schlucht. Das Kloster Arkadi, die Fortezza von Rethymnon, der Palast von Knossos, die Altstadt von Chania. El Greco, Alexis Sorbas, Sirtaki- das und noch viel mehr ist Kreta. © Christa Maly-Zach

“Ich hoffe nichts, ich fürchte nichts, ich bin frei.” Nikos Kazantzakis (aus Alexis Sorbas)

Am Donnerstag erkunden wir die Altstadt von Chania, genießen den Sonnenuntergang am Hafen und die kretische Küche, während wir Jorgos griechischen Liedern lauschen.

Am Freitag ruft das Abenteuer und wir durchwandern gemütlich die Imbros-Schlucht. Nach dem Besuch einer Taverne am Dünenstrand von Frangokastello baden wir in der goldenen Nachmittagssonne.

Am Sonntag fahren wir nach Knossos und treffen Salica, eine spirituelle Heilerin, die Kreta als ihren Kraftort gefunden hat und uns die verborgenen Plätze und Schätze des Palastes zeigt. Wir tauchen ein in die griechische Mythologie, sehen die Prozession der Priesterinnen. Was hat es mit dem Labyrinth und dem Minotaurus auf sich? Unterstützt uns diese Geschichte, unser persönliches Labyrinth zu beleuchten? Anschließend fahren wir zum minoischen Heiligtum auf den Berg Jouchtas. Für die Kreter ist der Jouchtas das Gesicht des schlafenden Zeus, dem Mythos nach auf Kreta geboren. Wir wandern von Gänsegeiern begleitet auf den Gipfel, teilen in einer Zeremonie Brot und Salz miteinander. Wir tauchen in unsere innere Schatzkammer ein und schöpfen daraus, was gerade für uns bereit steht.

Am Dienstag geht es nach Rethymnon, wo wir die schöne Altstadt und die Fortezza besichtigen, am Hafen bummeln und zu Abend essen. © Christa Maly-Zach

“Wundersame Dinge geschehen einem auf Kreta – wundersame, gute Dinge, die sonst nirgends auf der Welt geschehen können. Irgendwie steht Kreta unter dem besonderen Schutz des Schöpfers – man glaubt, Ihn wohlwollend nicken zu sehen.” Henry Miller (1891-1980)

Sie werden morgens durch Lichtstrahlen sanft geweckt. Der Tag beginnt mit einer Lady-Niguma-Yoga-Session. Danach geht es zum köstlichen Frühstücksbuffet. Nun sind wir erwacht und gestärkt und die energetisch-philosophische Session kann beginnen. Wir vertiefen uns für ca. zwei Stunden in die Karmischen Prinzipien, wie Geshe Michael Roach sie lehrt und die wegweisend für unser Leben, unseren Beruf, unsere Beziehungen, unsere Finanzen, unsere Gesundheit und unseren Erfolg sind. Wir tauschen uns über die zehn heilsamen Handlungen und ihre Korrelationen im täglichen Leben aus. Und natürlich kommt auch das Wissen über unsere Lebensenergie und unsere Energiezentren nicht zu kurz. Chakra-Balancing, damit unsere Energiezentren sich öffnen und in Harmonie bleiben, ist das Ziel von Yoga und meditativen Übungen. Tipps und Tricks für den Alltag runden das Programm ab. Begeistert leben! Das ist unser Ziel.
Danach steht der Tag ganz zu Ihrer Verfügung. Mittagessen in einer Taverne? Suchen Sie Entspannung am Meer? Gönnen Sie sich ein Nickerchen? Wollen Sie ein gutes Buch lesen? Ruft Sie das Abenteuer? Sie gestalten Ihren Tag nach Ihren Wünschen. Zu den Ausflügen findet sich die Gruppe wieder zusammen. © Christa Maly-Zach

Christa Maly-Zach, Humanenergetikerin

Sie ist Expertin für Psychosomatische Energetik (PSE) und für ein Leben auf höchster energetischer Ebene. Ihr Schwerpunkt ist Potentialentfaltung und Persönlichkeitsentwicklung. Psychosomatische Energetik (PSE), Systemische Selbstintegration (SSI) und Karma-Psychologie werden zu einem Psycho-Energetischen Beratungsansatz vereint, der nicht nur im privaten Bereich, sondern auch in der betrieblichen Gesundheitsvorsorge Anwendung findet. Christa Maly-Zach gibt ihr Wissen in Vorträgen, Workshops und als Autorin weiter.

Das ist bei AD FONTES dabei:

  • 7 Nächte mit Frühstücksbuffet im Orpheas Resort, Superior Doppelzimmer oder Einzelzimmer
  • Morgens Lady-Niguma-Yoga-Sessions mit Renate Figl
  • Vormittags energetisch-philosophische Sessions mit Christa Maly-Zach
  • Halbtagesausflug im Exclusiv-Bus nach Chania
  • Tagesausflug im Exclusiv-Bus zur Imbros-Schlucht – Frangokastello – Plakias
  • Tagesausflug im Exclusiv-Bus Knossos – Archanes – Jouchtas in Begleitung von Salica, Abendessen (Buffet) im Hotel
  • Halbtagesausflug im Exclusiv-Bus nach Rethymnon

Preise:
Preise für 2018 folgen

Exkludierte Leistungen:

  • Flug nach Chania oder Heraklion/retour, Transfers – kann individuell dazu gebucht werden
  • Mahlzeiten – es sind 4 gemeinsame Essen in guten Tavernen geplant, jeder bestellt und bezahlt individuell
  • Eintritt in die Ausgrabungen von Knossos
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder

Mindestteilnehmer: 6. Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, kann die Reise mit Aufpreis durchgeführt werden. Änderungen des Programms vorbehalten.

Verantwortlich für den Inhalt: Christa Maly-Zach, T +43 664 3212662, M office@christa-maly-zach.com
Veranstalter/Reisebüro: DIE REISEPHILOSOPHEN, www.reisephilosophen.com