VOM MYTHOS ZUM LOGOS – die Anfänge des abendländischen Denkens

Eine reisephilosophische Woche auf dem Peloponnes
Mit Dr. Heinz Palasser und Dr. Bernd Waß
16.9.-23.9.2017

Mit dem von Wilhelm Nestle geprägten Ausdruck ‘Vom Mythos zum Logos’ wird jener historische Übergang bezeichnet, mit dem das abendländische Denken und damit die Philosophie anhebt. Der Mensch kehrt den bildhaft-mythischen Weltdeutungen zunehmend den Rücken und wendet sich der Rationalität als Mittel der Welterschließung zu – es kommt zu einer progressiven Emanzipation der Vernunft. Auch wenn diese Entwicklung keinesfalls geradlinig, einhellig oder ununterbrochen verlaufen ist, so ist sie doch unumstritten europäisches Kulturgut. Am markanten Eingang zur anhebenden abendländischen Rationalitätskultur steht das Dreigestirn ‘Sokrates, Platon und Aristoteles’. Mit ihnen beginnt das Abenteuer Philosophie – die Geschichte eines mittlerweile zweieinhalbtausend Jahre währenden dokumentierten Nachdenkens über Gott, Welt und Mensch.

In dieser reisephilosophischen Woche wenden wir uns diesem Beginn zu. Wir wollen uns gemeinsam anhand zentraler Gedanken dieser drei Denker den philosophischen Kerndisziplinen annähern und nachvollziehen, worum es der Philosophie insgesamt geht. Gemeinsam wollen wir den Versuch unternehmen, die Welt denkend zu verstehen und dabei die Schönheit des philosophisch Unverstandenen erleben.
In griechisch-gastfreundlicher Umgebung werden wir Texte lesen, Gedankenzüge nachvollziehen und uns dem kontemplativ-philosophischen Diskurs widmen. Wir planen täglich 2 mal 2 Stunden gemeinsames Philosophieren und einen Ausflugstag in der Mitte der Woche. Insgesamt ist für Freiraum und für Gespräche außerhalb der gemeinsamen Runden ausreichend gesorgt. Durch diese Woche geführt und begleitet werden Sie von den Philosophen Bernd Waß und Heinz Palasser (www.academia-philosophia.com). © Heinz Palasser

VOM MYTHOS ZUM LOGOS im Detail:

16.-23.9.2017
NoTos Hotel, Kardamyli, Peloponnes

Inkludierte Leistungen:

  • Flüge mit Air Berlin/FlyNiki Wien-Kalamata-Wien (alternative Flüge werden auf Wunsch gerne angeboten, Preisänderung vorbehalten)
  • Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen
  • 7 Nächte mit Frühstücksbuffet im NoTos Hotel, Studio oder Apartment
  • 6x Abendessen in einer Taverne in Kardamyli
  • Ausflug (ganztags, Bus, exklusiv) über das Tavgetos-Gebirge nach Sparta und Mystras, Monemvasia, Mani
  • Philosophie-Kolloquium 2 x 2 Stunden täglich, an 5 Tagen

Preise:
Im Studio/Doppelbelegung: € 1.960,- pro Person
Im Appartement/Doppelbelegung: € 2.040,- pro Person
Im Studio/Einzelbelegung: € 2.210,- pro Person

Information und Buchung:
Susanne Kaissl-Liaras | DIE REISEPHILOSOPHEN
info@reisephilosophen.at
+43 660 453 42 75
oder
Heinz Palasser | ACADEMIA PHILOSOPHIA
h.palasser@academia-philosophia.com
+43 664 286 06 60

Mindestteilnehmer: 8.
Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, kann die Reise mit Aufpreis durchgeführt werden.
Änderungen des Programms vorbehalten.

Verantwortlich für den Inhalt: Dr. Heinz Palasser & Dr. Bernd Waß
Veranstalter/Reisebüro: Reisephilosophen GmbH

Die nächste reisephilosophische Woche mit Heinz Palasser und Bernd Waß von der ACADEMIA PHILOSOPHIA wird voraussichtlich auf Chios stattfinden, Termin: 19.-26.5.2018.

Mehr zum NoTos Hotel finden Sie hier, mehr zum Peloponnes hier.