WAS IST GLÜCK – oder die Frage nach dem guten Leben

Eine reisephilosophische Woche auf dem Peloponnes
Mit Dr. Heinz Palasser und Dr. Bernd Waß
12.5.-19.5.2018 (voraussichtlicher Termin)

“Unter allen Völkerschaften haben die Griechen den Traum des Lebens am schönsten geträumt!” (Johann Wolfgang von Goethe)
In dieser reisephilosophischen Woche widmen wir uns einem Gefühlszustand, der uns von jeher fasziniert, der uns anspornt und der uns im selben Maße willkommen ist, wie uns sein Fehlen traurig stimmt. Auf der Suche nach dem Glück bzw. nach den Rezepten für ein gutes Leben, hat der Mensch im Laufe seiner Geschichte vielerlei Überlegungen angestellt. Vor allem in der griechischen Antike verstand sich die Philosophie als Glückslehre. Einerseits wurde das philosophische Leben selbst als der Weg zum Glück gesehen, andererseits haben sich bedeutende Schulen, wie die Stoa, der Peripatos oder der Epikureismus herausgebildet – allesamt auf der Suche nach dem Weg zum größtmöglichen Glück. Während die Philosophie des Glücks in den vergangenen Jahren als philosophisches Thema aus dem Blickfeld geriet, wird es heute, angesichts einer sich radikal verändernden Welt, wieder vermehrt Gegenstand der Betrachtungen. Wir greifen antike wie auch andere Strömungen auf und begeben uns selbst auf eine philosophische Glücksreise – an jenem Ort wo der Traum vom glücklichen Lebens zum ersten Mal philosophisch geträumt wurde: in Griechenland. © Heinz Palasser

In dieser reisephilosophischen Woche wollen wir gemeinsam den Versuch unternehmen, die Welt denkend zu verstehen, und dabei die Schönheit des philosophisch Unverstandenen erleben.
In griechisch-gastfreundlicher Umgebung werden wir Texte lesen, Gedankenzüge nachvollziehen und uns dem kontemplativ-philosophischen Diskurs widmen. Wir planen täglich 2 mal 2 Stunden gemeinsames Philosophieren und einen Ausflugstag in der Mitte der Woche. Insgesamt ist für Freiraum und für Gespräche außerhalb der gemeinsamen Runden ausreichend gesorgt. Durch diese Woche geführt und begleitet werden Sie von den Philosophen Bernd Waß und Heinz Palasser (www.academia-philosophia.com). © Heinz Palasser

WAS IST GLÜCK im Detail:

12.-19.5.2018 (voraussichtlicher Termin)
NoTos Hotel, Kardamyli, Peloponnes

Inkludierte Leistungen:

  • Flüge Wien-Kalamata-Wien (alternative Flüge werden auf Wunsch gerne angeboten, Preisänderung vorbehalten)
  • Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen
  • 7 Nächte mit Frühstücksbuffet im NoTos Hotel, Studio oder Apartment
  • 6x Abendessen in einer Taverne in Kardamyli
  • Ausflug (ganztags, Bus, exklusiv) über das Tavgetos-Gebirge nach Sparta und Mystras, Monemvasia, Mani
  • Philosophie-Kolloquium 2 x 2 Stunden täglich, an 5 Tagen

Preise:
Im Studio/Doppelbelegung: € 1.960,- pro Person
Im Appartement/Doppelbelegung: € 2.040,- pro Person
Im Studio/Einzelbelegung: € 2.210,- pro Person

Information und Buchung:
Susanne Kaissl-Liaras | DIE REISEPHILOSOPHEN
info@reisephilosophen.at
+43 660 453 42 75
oder
Heinz Palasser | ACADEMIA PHILOSOPHIA
h.palasser@academia-philosophia.com
+43 664 286 06 60

Mindestteilnehmer: 8.
Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, kann die Reise mit Aufpreis durchgeführt werden.
Änderungen des Programms vorbehalten.

Verantwortlich für den Inhalt: Dr. Heinz Palasser & Dr. Bernd Waß
Veranstalter/Reisebüro: Reisephilosophen GmbH

Mehr zum NoTos Hotel finden Sie hier, mehr zum Peloponnes hier.