Ktima Lemonies

Ktima Lemonies2017-02-03T11:05:00+00:00

Project Description

Facts

  • 1 Suite und 3 Doppelzimmer in Lamyra
  • TV, Ventilator, Telefon
  • Pool, Terrassen, Wohnbereich, organischer Garten
  • Belegbarkeit bis 4 Personen in der Suite
  • Zum Hafen (Gavrio) ca. 32 km, in die Chora ca. 2 km
  • Mietwagen empfohlen

7 Nächte im Doppelzimmer, 2er-Belegung, mit Frühstück, inkl. 7 Tage Mietwagen Kat. A, ab € 540,-/Person.

Vorname
Nachname
Telefonummer
am besten erreichbar/Uhrzeit
E-Mail
Adresse
Frühest mögliche Abreise
Spätest mögliche Rückkehr
Gewünschte Aufenthaltsdauer
Alternativer Reisezeitraum
Anzahl Erwachsene
Anzahl Kinder
Alter Kinder (beim Rückflug)
Flug gewünscht?
Gewünschter Abflughafen und Alternative
Gewünschter Zimmertyp
Gewünschte Verpflegung
Mietwagen gewünscht/wie lange?
Transfer gewünscht?
Zusatzinformationen oder besondere Wünsche

Ktima Lemonies

Andros, Lamyra

Eine magische, kleine, versteckte, unerwartete Oase – und ganz sicher mit ein Grund, Andros zu besuchen: Ktima Lemonies, das zauberhafte, üppig grüne Anwesen von Nelly und Michalis Gyparaki, ist zuerst mal nicht leicht zu finden (vor allem, wenn man so wie ich, in Pfadfinder-Manier darauf besteht, ohne Navi oder genauer Karte unterwegs zu sein). Nach ein paar  freundlichen Auskünften und ein bisschen Gerumple auf einer unbefestigten Straße lag die unscheinbare Einfahrt vor mir. Und dann betritt man eine andere Welt: auf diesen 12.000 Quadratmetern mit unzähligen Obst- und Olivenbäumen, darunter ungefähr 50 duftende Zitronenbäume, die dem Gut seinen Namen gaben, verliert man sehr schnell jegliches Zeitgefühl. Es ist einfach hinreißend schön hier: das bereits verfallene Bauerngut wurde vor einigen Jahren so liebevoll hergerichtet, ist so charmant und beruhigend, so selbstverständlich in die Natur eingebettet, dass ich mich sofort unbändig danach sehnte, hier mit einer Tasche voller Bücher und ein paar lieben Menschen einzuziehen – möglichst auf unbestimmte Zeit. Nelly und Michalis führen dieses Haus im Stil von Chambres d´Hôtes – man ist im wahrsten Sinn bei ihnen zu Gast. Eine Suite und ein Doppelzimmer liegen bei der wunderschönen, von Zitronenbäumen beschatteten  Terrasse, zwei weitere Zimmer neben dem kleinen Pool. Das Haupthaus, offen und lichtdurchflutet, dient an kühleren Tagen als Essbereich, und es gibt neben der Küche einen Wohnbereich und eine wunderbare Terrasse mit Ausblick auf die nahe Chora, die Hauptstadt von Andros.
Wunderschön ist auch die Einrichtung: helle, alte Ziegel sind als Boden verlegt, die Betten gemauert, die Badezimmer im typischen Kykladenstil aus pigmentiertem Zement gestaltet. Sparsam verteilte, schöne Möbelstücke, farbenfrohe Kelims und Pastelltöne an Wänden, Holzbalken und Fensterläden tragen die ein bisschen französische Handschrift von Kosmopolitin Nelly und zeigen das Können von Architekt Michalis.
Natürlich gibt es hier eine Fülle an im Haus produzierten Köstlichkeiten, von der duftenden Limonade über aromatische Marmeladen, selbstgebackene Kuchen bis zum Muskatwein aus den eigenen Trauben und natürlich dem Olivenöl: alles wird auch den Gästen serviert. Das Frühstück hier auf der Terrasse ist eine wahre Freude für Genießer, ebenso das kühle Glas Wein abends. Die äußerst besuchenswerte Chora liegt nur etwas über zwei Kilometer entfernt.
Das Ktima Lemonies ist kein Hotel, es gibt auf den Zimmern keinen Kühlschrank, nicht jedes Zimmer hat Klimaanlage, dafür gibt es Ventilatoren. Sie werden immer kühles Wasser bereitstehen haben, und Nelly und Michalis sind wunderbare Gastgeber – es wird Ihnen an nichts fehlen. Und sollten sie abends mal nicht ausgehen wollen, wird, wenn Sie es zeitgerecht sagen, auch gerne ein Dinner für Sie gekocht!

Diese Webseite benutzt temporäre Cookies, die beim Schließen des Browsers gelöscht werden. Ok