Mykonos

/Mykonos
Mykonos2017-02-03T11:04:57+00:00

Mykonos

“Wenn auf der Erde die Liebe herrschte, wären alle Gesetze entbehrlich.” Aristotelis, 384-322 v.Chr.

Party, Prominenz und Tophotels

Parties, Paradiesvögel, Luxus und Prominenz… das denken viele über Mykonos, und sehen dabei weiße Häuschen mit blauen Fensterläden, runde Kirchkuppeln und vielleicht noch Petros, den berühmten Pelikan vor sich. Stimmt alles, gibt es alles. Mykonos ist, wenn man so möchte, ein kleines Universum für sich… Sehr international, mit einer hohen Dichte an Luxushotels und feinen Geschäften, spektakulären Yachten und schönen Restaurants. Das Preisniveau ist insgesamt höher als auf anderen Inseln, aber man bekommt auch etwas für sein Geld: die Hotels sind im Regelfall sehr schön, achten auf aktuelle Designtrends und haben erstklassigen, professionellen Service, die Insel ist sauber und gepflegt, die Strände gut organisiert.

Mykonos ist aber nicht nur trendy, sondern bietet für anspruchsvolle Gäste einfach den richtigen Rahmen: hier können Hotels in hohe Qualität investieren, weil es, auch in den Krisenjahren, eine unglaubliche Nachfrage gibt. Menschen aus aller Welt haben Mykonos auf ihrer Top-100-Liste stehen, sei es um hier ein paar Tage Party zu machen, Flitterwochen zu verleben  oder einfach ein schönes Hotel auf einer Kykladeninsel zu genießen. Mykonos ist eine Institution, auch was die Toleranz und Weltoffenheit der Einwohner betrifft. Viele Familien führen ihre Hotels schon in der zweiten Generation, die Kinder wurden zum Studium in die Schweiz oder nach London geschickt, dementsprechend weit ist der Horizont.

Wie immer, gibt es natürlich auch hier viele Facetten – neben dem Partystrand liegt ein ruhiger ohne Beschallung, man findet Luxusrestaurants und einfache Tavernen ebenso  wie High Fashion Boutiquen und Kramuri-Läden. Dennoch bleibt Mykonos speziell: Viele wohlhabende Menschen haben hier Häuser, viele Stars kommen jedes Jahr, das verleiht einer Insel schon einen besonderen Nimbus. Wer kleine, hochklassige Boutiquehotels in der Ägäis sucht und auch bereit ist, dafür ein bisschen mehr zu bezahlen, wird auf Mykonos mehr davon finden als anderswo, und dazu noch das passende Drumherum.

Hier gibt es auch fantastische Strände – feiner Sand, flachabfallend, oft windgeschützt. Die hipperen haben mondäne Beachbars und –restaurants, Strandservice auf Knopfdruck, und für manche Wochenenden Wartelisten für die Strandliegen. Andere sind einfach nur schön, ohne besondere Einrichtungen zu bieten.
Sehenswürdigkeiten gibt es kaum, das Kulturprogramm kann kurz gehalten werden, ein Besuch der heiligen Insel Delos sollte aber eingeplant werden – immerhin gab sie den Kykladen ihren Namen! Hauptsächlich aber kann man hier schönes Ambiente genießen und es sich einfach nach seiner persönlichen Façon gutgehen lassen!

SEHR SEHENSWERT

  • Delos, die heilige Nachbarinsel
  • Paraportiani
  • Little Venice & die Windmühlen in Mykonos-Stadt
  • Matogianni-Strasse
  • … und das Nachtleben!

DIE SCHÖNSTEN STRÄNDE

  • Agrari (eher ruhig, meist windgeschützt)
  • Paradise & Super Paradise (Party!)
  • Psarou & Platys Gialos (mondän, Yachten)
  • Agios Ioannis (eher ruhig)
  • Kalo Livadi (groß, schön, eher ruhig)
Diese Webseite benutzt temporäre Cookies, die beim Schließen des Browsers gelöscht werden. Ok